Das Gesundheitsamt des Landkreises Mansfeld-Südharz hat über den Konvent des Klosters Helfta eine häusliche Quarantäne verhängt. Sie erfolgte nach dem Auftreten eines Corona-Verdachtsfalles. Die von den Behörden nach Bekanntwerden des Verdachts durchgeführten Tests an allen Schwestern im Haus waren negativ. Trotzdem wird die Quarantäne zur Sicherheit aufrecht erhalten.

Aus diesem Grund finden leider bis einschließlich 25. August keine öffentlichen Chorgebete in der Klosterkirche statt. Weiterhin sind in dieser Zeit Führungen nicht möglich und der Klosterladen bleibt geschlossen.

Ausdrücklich weisen wir darauf hin, dass weder das Gästehaus noch das Hotel an der Klosterpforte von dieser Maßnahme betroffen sind.