Gedanken zum Gebet an Palmsonntag

(Impulse aus dem Kloster Helfta, Episode 2)

Ausgehend vom Aufstieg Jesu nach Jerusalem wird der Berg als Ort des Gebetes mit einem Zitat von Bernhard von Clairvaux betrachtet. Es folgen allgemeine Gedanken zum Gebet - insbesondere zum Chorgebet im Kloster. Zum Abschluss kommt der Esel in den Blick, den Jesu bestieg, um in Jerusalem einzuziehen. Auch wir verhalten uns manchmal wie “Esel” und müssen den Herrn immer wieder um Erbarmen bitten.

Seien Sie gesegnet!

Audio:

Video:

Zum Nachlesen:

Gedanken zum Gebet an Palmsonntag - PDF