Gelassen

(von Max Feigenwinter)

Ich schließe die Augen,

werde ruhig,

fühle mich

getragen,

gehalten,

geborgen.

Gestärkt nehme ich an,

was auf mich zukommt,

was mich fordert.

Gelassen nehme ich an,

was mir nicht entspricht,

mir nicht gelingt.

Dankend sage ich Ja

für dieses Leben,

das mir geschenkt ist.