Datenschutzerklärung

§ 1 Allgemeines

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Diese Datenschutzerklärung bezieht sich insbesondere auf die Nutzung der Online-Buchung, da hier persönliche Daten eingegeben werden können.

Um Ihre Anfrage bzw. Buchung bearbeiten zu können, ist es erforderlich, dass die von Ihnen bekanntgegebenen Daten gespeichert und weiterverarbeitet werden.

Kloster Helfta (im Weiteren „Vermieter“ genannt) und die zadego GmbH, Tschamlerstraße 4, 6020 Innsbruck, office@easybooking.eu - FN 311496 h (im weiteren „Verwaltungssystem“ genannt) stehen in einer vertraglich geregelten Geschäftsbeziehung: Der Vermieter bezieht von dem Verwaltungssystem seine Hotelverwaltungs- bzw. Buchungssoftware. Beide Parteien werden im Weiteren zusammen „Anbieter“ genannt.

Es findet eine Übertragung der von Ihnen angegebenen Daten an das Verwaltungssystem und an mit dem Verwaltungssystem in Geschäftsbeziehungen stehende Unternehmen statt. Diese Übertragung erfolgt insbesondere an o.g. Vermieter, ggfs. auch an Tourismusverbände, Meldewesen Provider, Zahlungsanbietern und andere Unternehmen, die an Verwaltungssystem und/oder Vermieter angebunden sind.

Die Verwendung von personenbezogenen Daten durch die Anbieter richtet sich nach den geltenden gesetzlichen Bestimmungen sowie der durch Sie erteilten Zustimmung zur Verwendung Ihrer Daten.

§ 2 Erhebung von Daten

Im Rahmen einer Anfrage bzw. Buchung geben Sie zur Durchführung derselben hierfür relevante Daten bekannt. Hierbei handelt es sich in aller Regel um Name, E-Mail-Adresse und Anschrift, ggfs. aber auch um Geburtsdaten oder andere personenbezogene Daten. Diese Daten werden nur, soweit dies gesetzlich erlaubt ist, und nur mit Ihrer Zustimmung und durch Ihre aktive Mitwirkung erhoben. Soweit die Zustimmung im Rahmen der Leistungen elektronisch erklärt wird, wird den gesetzlichen Hinweispflichten Rechnung getragen und diese Zustimmung durch geeignete technische Systeme protokolliert.

§ 3 Informationsangebote der Anbieter gemäß Telekommunikationsgesetz

Sie erteilen durch die Kenntnisnahme dieser Datenschutzbestimmungen und durch die aktive Bestätigung dieser Kenntnisnahme ihre Zustimmung gemäß § 107 Abs. 2 Telekommunikationsgesetz 2003, dass die Anbieter Ihnen Informationen und Werbung über ihr jeweiliges Dienstleistungsangebot per Email an die von Ihnen angegebene Emailadresse zusenden dürfen. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit schriftlich per Post oder per Email an die Anbieter widerrufen.

§ 4 Zustimmungserklärung zu den Datenschutzbestimmungen

Sie bestätigen, dass Sie diese Datenschutzbestimmungen gelesen haben und vollinhaltlich akzeptieren.

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihre personenbezogenen Daten an das Verwaltungssystem übermittelt werden, sodass Sie von dem Verwaltungssystem, neben den im Rahmen der Buchung notwendigen Angebotsemails, Reservierungsbestätigung, Zahlungsbestätigungen, Buchungsbestätigungen, als zusätzlichen Service auch weitere Informationen im Zusammenhang mit der Buchung (z.B. Anreiseinformationen, Angebote wie Reisestornoversicherung, Veranstaltungen am Reiseziel, Produkte, usw.) erhalten können.

Die Anbieter können die von Ihnen bekanntgegebenen Daten mit weiteren mit der Anfrage / Buchung in Zusammenhang stehenden Daten mit weiteren Informationen anreichern, diese weiterverarbeiten und übermitteln. Insbesondere kann dies in folgenden Fällen erfolgen: Speicherung der durch Sie gebuchten Zusatzleistungen und Weitergabe dieser Informationen an externe Dienstleister (bspw. Weitergabe der Information, dass Sie einen morgendlichen Brötchenservice gebucht haben an die entsprechende Bäckerei), Erfassung Ihrer Sonderwünsche zur Verbesserung der Servicequalität (bspw. wünschen Sie, dass das Servicepersonal niemals morgens das Zimmer betritt, so wird diese Information gespeichert und ist für den Vermieter auch bei einer erneuten Buchung ersichtlich), Speicherung und Austausch von Gästebewertungen (bspw. kann der Vermieter Sie als einen besonders angenehmen Gast kennzeichnen und Sie gesondert über besondere Angebote VIP-Gäste informieren – Diese Daten können zwischen den mit dem Verwaltungssystem verbundenen Vermietern ausgetauscht und bei berechtigtem Interesse eingesehen werden).

Sie können Ihre in Punkt 4.1. erteilte Zustimmung jederzeit schriftlich per Post oder per Email an die Parteien widerrufen.

§ 5 Speicherung, Auskunft über und Löschung von personenbezogenen Daten

Um Ihnen bei der (erneuten) Buchung eines Angebotes des Vermieters optimalen Service bieten zu können, bietet das Verwaltungssystem dem Vermieter die Möglichkeit, personenbezogene Daten langfristig in der sog. Gästekartei zu speichern.

Die Anbieter sind verpflichtet, sich nach den für sie geltenden Steuergesetzen zu richten und alle mit einer Buchung/Zahlung in Verbindung stehenden Daten zu speichern und auf Verlangen den örtlichen Behörden auszuhändigen. Die Speicherung personenbezogener Daten erfolgt somit mindestens für den jeweils gesetzlich festgelegten Zeitraum der Aufbewahrungspflicht.

Sie können jederzeit Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten Daten bei den Anbietern verlangen. Diese Anforderung muss auf dem Schriftweg (per Email oder Post) erfolgen.

Sie können jederzeit die Löschung der Sie betreffenden Daten (ggfs. mit Ausnahme der unter 5.2. definierten, der Aufbewahrungspflicht unterliegenden Daten) veranlassen. Diese Löschungsanforderung muss schriftlich (per Email oder Post) an die Anbieter gesondert erfolgen. Die Anbieter weisen Ihnen gegenüber die Löschung der Daten mit einem Löschungsprotokoll nach.

§ 6 Hinweis zur Online Streitbeilegung

Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden können.

§ 7 Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

Wir können unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit aktualisieren. Daher wird empfohlen, diese Seite regelmäßig auf Änderungen zu überprüfen. Wir werden Sie über Änderungen informieren, indem wir die neue Datenschutzrichtlinie auf dieser Seite veröffentlichen. Diese Änderungen werden unmittelbar nach der Veröffentlichung auf dieser Seite wirksam.

§ 8 Name und Anschrift des für die Verarbeitung Verantwortlichen / des Datenschutzkoordinators

Verantwortliche Stellen:

zadego GmbH Abteilung easybooking

Geschäftsführungsbefugte Gesellschafter: Hendrik Maat Gerhard Vorster

Sitz der Gesellschaft: Tschamlerstraße 4 A-6020 Innsbruck (Österreich)

Tel: +43 5 09 08 Email: office@easybooking.eu Internet: www.easybooking.eu

Verantwortlich für Inhalte: zadego GmbH UID Nummer: ATU64261729 Firmenbuchnummer: FN311496h