Jesu Herz steht offen für uns - das ist Helfta’s Botschaft

Ein Bericht vom Kloster-Helfta-Tag

Festvortrag mit Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch - Förderverein lädt ein

Thema: “Nicht vom Brot allein lebt der Mensch.”

Der Tagesplan im Bild

Für Ihr leibliches Wohl wird dennoch gesorgt! ;)

be-GEIST-ert und kreativ

Zum Tag unseres Schutzpatrons, des hl. Josephs des Arbeiters, möchten wir einmal all jenen danken, die uns über das Jahr mit vielen kleinen und großen Ideen und Aktionen zum Teil ganz spontan und unkonventionell bereichern und unterstützen…da sind die vielen Priester mit ihrem Dienst, den sie uns schenken…da sind die Teilgaben so vieler Menschen, die uns ihre Anliegen anvertrauen und so eine Verbindung im Gebet knüpfen…da sind aber auch all jene, die einfach als Gäste zu uns kommen und diesen Ort als Platz der Erholung, zum Auftanken oder zum zurückgezogenen Arbeiten geeignet und wertvoll empfinden und uns mit dieser Rückmeldung beschenken…da ist das ganz alltägliche und doch so kostbare Engagement unserer Mitarbeiter… nicht zuletzt danken wir für diejenigen, die uns mit ihrem Knowhow auf vielen Ebenen in ganz praktischem Einsatz (egal ob am PC, mit Kugelschreiber oder mit Staubsauger, Hammer und Rasenmäher) beiseite stehen, von denen wir - stellvertretend für so viele - an diesem verlängerten Wochenende des ersten Mai die Gruppe der Firmlinge aus St. Sebastian in Magdeburg nennen möchten, die uns im Rahmen ihres Vorbereitungswochendendes auf das Sakrament der Firmung das schöne Kräuterbeet gebaut haben… :) … und dem Herrn Lieb herzlich danken, dem Schwager unserer Sr. Klara Maria, welcher als “Sahnehäubchen” zum 70. Geburtstag unserer Mitschwester unter anderem eine unserer Brücken im Klausurgarten reparierte…all dies tragen wir dankbar vor den Herrn, der es in reicher Fülle lohnen möge…

Festvortrag mit Erzbischof em. Dr. Robert Zollitsch - Förderverein lädt ein

Hier geht’s zum Programm

Merken Sie sich den 27.Mai 2017 vor:)

Gedenken an Pfarrer Horst Mittenentzwei

Lesen Sie mehr…

Am 23. April feierten wir den 70. Geburtstag von Sr. Klara Maria

Ein besonderer und reich gefüllter Tag war es, mit vielen Höhepunkten, vielen Begegnungen, vielen Aktivitäten, Geschenken, Grüßen und Telefonaten - von nah und fern, - von der Familie, von Mitarbeitern, von Organisationen und Institutionen, - von Vertretern des Bistums und der Gemeinde, - von Persönlichkeiten aus der Politik und aus unserer Stadt, - von unseren gerade anwesenden, von den immer wieder kommenden und unseren ehemaligen Gästen, - vom Montessori-Kinderhaus, - vom Gertrudstift und dem Pflegezentrum St. Mechthild, - von unseren ehemaligen Flüchtlingen

… die Liste ist lang…

Bei soviel Event mussten wir als Konvent schon schauen, wann wir uns in diesen wunderbaren Festreigen einklinken konnten. Immer wieder gab es auch von uns - in Etappen geliefert - kleine und größere Geschenke aus Text, Ton, Farbe und Form über den Tag verteilt, angefangen mit der Liturgie, einem Segenslied bei Tisch, verbunden mit einem dankbaren Rückblick auf das, was durch die Jahre bei uns und um uns herum durch ihr Wirken in unserer Gemeinschaft wachsen durfte. Hochmotiviert und dank vieler lange gesammelter Hinweise stellten wir einen Proviantkorb für die nächste Lebensdekade zusammen. Von Blumenschmuck bis Tischdekoration war alles auf unsere Jubilarin abgestimmt. Wir freuten uns mit unserer Mitschwester über diesen so gelungenen und frohen gemeinsamen Tag. Nur an der ersten Ziffer haben wir so unsere Zweifel. - Aber: Der Herrgott kann sich ja nicht verzählt haben…

Ihnen allen, die Sie zur großen Freude dieses Tages in irgendeiner Form beigetragen haben, sagen wir ein herzliches Vergelt’s Gott.

Sr. Klara Maria

Am 12.3. feierte Sr. Birgitta ihren 90. Geburtstag

Zu diesem besonderen Festtag gratulierten nicht nur die Mitschwestern. Es kamen auch Freunde und Bekannte von Sr. Birgitta, sowie Vertreter der Stadt Eisleben. Es wurden Blumen und Geschenke überreicht und man tauschte sich bei einem leckeren Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee aus.

Sr. Birgitta ließ es sich an diesem Tag auch nicht nehmen mit den Schwestern im Refektorium zu Mittag zu essen, wo sie einen Ehrenplatz neben Priorin Christiane Hansen einnehmen durfte. Sie strahlte den ganzen Tag vor Freude und genoß einen ungewohnt turbulenten Tag.

Sr. Birgitta

Dankbar blickt sie auf die vergangenen 90 Jahre zurück und legt vertrauensvoll die kommenden Jahre in Gottes Hände.

Ein neues Auto in Helfta

Der “Boni-Bus” ist da

Am vergangenen Donnerstag konnte Sr. Gertrud in Paderborn einen Neuwagen für das Kloster Helfta abholen. Dort wurden die in diesem Jahr bewilligten Boni-Busse feierlich den entsprechenden Gemeinde- bzw. Klostervertretern übergeben. Dank der Verkehrshilfe des Bonifatiuswerkes steht den Schwestern damit wieder ein dringend benötigtes zweites Auto für Einkäufe, Arztbesuche, Konventausflüge uvm. zur Verfügung.

Schwestern freuen sich über den Neuwagen

Mithilfe des Fördervereins

Der besondere Dank des Konventes geht neben dem Bonifatiuswerk an den Förderverein des Klosters Helfta, der sich bereit erklärt hat, den fehlenden Betrag von einem Drittel des Neuwagenpreises zu übernehmen.

Segnung des Wagens

Zwei Tage nach seiner Ankunft wurde der Boni-Bus von Pfarrer Weise im Anschluss an die Heilige Messe gesegnet. So wird es hoffentlich nach jeder kleinen oder großen Reise eine glückliche Heimkehr geben.

Segnung des Neuwagens

Im Kloster Helfta gibt es nun einen Sportraum

Dank vieler großzügiger Spender konnte im Kloster St. Marien zu Helfta ein Sportraum eingerichtet werden. Hier können die Schwestern ihre Kraft, ihre Ausdauer und Koordination verbessern. Damit ist der Grundstein gelegt für eine langanhaltende Gesundheit und Dynamik der Gemeinschaft. Positive Effekte sind nicht nur bei den individuellen Beschwerden, sondern auch im gemeinsamen Chorgebet spürbar.

Dank an die Spender

Allen Spendern sind die Schwestern in tiefer Dankbarkeit verbunden.

Der Dank geht an:

  • Fam. Ahl
  • Fr. Boderke
  • Hr. Bühring
  • Hr. Deneff
  • Fr. Eberts
  • Hr. Dr. Ehlers
  • Fam. Eichenlaub
  • Fr. Emrich
  • Fr. Fischer
  • Fam. Garst
  • Fam. Hanganu
  • Hr. Hawryluk
  • Hr. Hoffmann
  • Fr. Holzschuh
  • Fr. Karlson
  • Fam. Klimach
  • Fr. Krumbholz
  • Fam. Littich
  • Fr. Lomb
  • Fr. Lubadel
  • Hr. Müller (Sportfashion in Lutherstadt Eisleben)
  • Hr. Mundt
  • Hr. Dr. Orthen
  • Fr. Pilger
  • Fam. Porath
  • Fr. Schwarz
  • Fr. Seibler
  • Fr. Stieler
  • Fam. Stiehl
  • Fam. Weinert
  • Fam. Wiegert
  • Fr. Dr. Wolf

und viele anonyme Wohltäter.

Besonders großzügige Unterstützung erfuhr das Projekt durch die Volks- und Raiffeisenbank Eisleben, die Kolpingsfamilie St. Mauritius Kärlich, Frau Dr. Seidel und Herrn Kardinal Marx.

Konventexerzitien in Helfta

Die Schwestern machen vom 23.-28. Januar ihre jährlichen Konventexerzitien und bitten darum das Schweigen in dieser Zeit der inneren Einkehr zu respektieren und in diesen Tagen nicht anzurufen.

Selbstverständlich können Sie auch in der Exerzitienwoche gerne an unseren Gottesdiensten teilnehmen. Beachten Sie hierbei bitte die geänderte Tagesordnung.

Geänderte Tagesordnung

Vom 24.1. bis 28.1. finden die Gottesdienste in der Klosterkirche zu folgenden Zeiten statt:

6.30 Uhr Laudes

8.00 Uhr Terz und Messe

11.45 Uhr Mittagshore

17.30 Uhr Vesper

19.15 Uhr Komplet

Neuer Webauftritt des Klosters

Mit der Neugründung des Klosters Helfta im Jahre 1999 wurde auch dank der Unterstützung des St. Benno-Verlages eine Homepage für das Kloster eingerichtet. Diese entsprach seit einiger Zeit nicht mehr den heutigen Anforderung an Benutzerfreundlichkeit und Design. Daher wurde in den vergangenen Wochen unter Hochdruck an der Erstellung eines neuen Webauftritts gearbeitet. Dieser entstand komplett in Eigenregie der Schwestern. Verwendet wurden das Programm Hugo zur HTML-Erstellung, sowie eine Vorlage der Firma Riding Bytes für das Layout, die an die Bedürfnisse des Klosters angepasst wurde.

Neue und alte Homepage im Vergleich

Fehler und Probleme bitte melden

Zur Zeit befindet sich die neue Webseite noch in einer Übergangs-, Test- und Aufbauphase. Die daran arbeitenden Schwestern sind dankbar für jeden Hinweis auf vorliegende Probleme und Fehler. Diese könnten unter anderem bei der Darstellung in unterschiedlichen Browsern oder auf verschiedenen Endgeräten auftauchen. Auch tote Links bzw. nicht gefundene Seiten sollten nach Möglichkeit gemeldet werden. Alle Fehlermeldungen bitte per Mail an webmaster@kloster-helfta.de.

Vielen Dank!

Feier der zeitlichen Profess

In diesem Jahr legten drei Schwestern ihre zeitlichen Gelübde ab. Am Fest des heiligen Bernhard, dem 20.8.2016, taten dies die beiden Novizinnen Sr. Ruth und Sr. Sandra. Drei Monate später, am Fest Christkönig, legte auch Sr. Pauline ihre einfache Profess ab.

Novizinnen bei ihrer Professablegung