Am 23. April feierten wir den 70. Geburtstag von Sr. Klara Maria

Ein besonderer und reich gefüllter Tag war es, mit vielen Höhepunkten, vielen Begegnungen, vielen Aktivitäten, Geschenken, Grüßen und Telefonaten - von nah und fern, - von der Familie, von Mitarbeitern, von Organisationen und Institutionen, - von Vertretern des Bistums und der Gemeinde, - von Persönlichkeiten aus der Politik und aus unserer Stadt, - von unseren gerade anwesenden, von den immer wieder kommenden und unseren ehemaligen Gästen, - vom Montessori-Kinderhaus, - vom Gertrudstift und dem Pflegezentrum St. Mechthild, - von unseren ehemaligen Flüchtlingen

… die Liste ist lang…

Bei soviel Event mussten wir als Konvent schon schauen, wann wir uns in diesen wunderbaren Festreigen einklinken konnten. Immer wieder gab es auch von uns - in Etappen geliefert - kleine und größere Geschenke aus Text, Ton, Farbe und Form über den Tag verteilt, angefangen mit der Liturgie, einem Segenslied bei Tisch, verbunden mit einem dankbaren Rückblick auf das, was durch die Jahre bei uns und um uns herum durch ihr Wirken in unserer Gemeinschaft wachsen durfte. Hochmotiviert und dank vieler lange gesammelter Hinweise stellten wir einen Proviantkorb für die nächste Lebensdekade zusammen. Von Blumenschmuck bis Tischdekoration war alles auf unsere Jubilarin abgestimmt. Wir freuten uns mit unserer Mitschwester über diesen so gelungenen und frohen gemeinsamen Tag. Nur an der ersten Ziffer haben wir so unsere Zweifel. - Aber: Der Herrgott kann sich ja nicht verzählt haben…

Ihnen allen, die Sie zur großen Freude dieses Tages in irgendeiner Form beigetragen haben, sagen wir ein herzliches Vergelt’s Gott.

Sr. Klara Maria